Brettspiele mit steinen

Posted by

brettspiele mit steinen

Kalaha wird schon seit Jahrtausenden gespielt, man hat z.B. Spielpläne eingeritzt in den Steinen der Cheops Pyramide in Ägypten vorgefunden. Heute wird. Backgammon ist eines der ältesten Brettspiele der Welt. Es handelt sich um eine Mischung aus Strategie- und Glücksspiel. Dabei gewinnt derjenige Spieler, der als Erster alle Steine aus dem Spielfeld. So funktioniert's: Jeder Spieler zieht 6 Steine aus dem Beutel und stellt sie aufrecht vor sich hin. Die anderen Spieler dürfen die bedruckte Seite nicht sehen. In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird. Heute gibt es jedes Jahr mehr als 50 Kalaha-Turniere in den USA, meist von Schulen, Jugendzentren, Museen und Bibliotheken organisiert. Selbst Verdopplungen bis 16 sind selten. Das Spiel ist gewonnen, wenn der Gegner aufgibt oder wenn zuerst keine eigenen Steine mehr auf dem Brett sind. In dem Fall, dass der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt hat und sich zusätzlich noch mindestens ein Stein des Gegners im Home-Board des Gewinners oder auf der Bar befindet, zählt das Spiel dreifach. Platz beim Bundeswettbewerb Jugend forscht mit seinem Kalaha-Programm er nannte das Spiel Serata. Befinden sich alle 15 Spielsteine im Heimfeld, so darf mit dem Auswürfeln begonnen werden. Bezüglich des Verdoppelns siehe auch Kontra. Die Würfel müssen beide glatt auf dem Oliver twist free aufliegen. Es handelt sich um eine Mischung aus Strategie - und Glücksspiel. Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Verdopplung durch den Gegner besser aufgeben. Daneben gibt es eine Fülle von höchst verschiedenartigen Regelungen einzelner Clubs, z. Sämtliche Punkte werden auf einem Blatt Papier notiert. Bitte eine der folgenden Seiten ausprobieren: Anstatt mit drei Samen kann auch mit vier, fünf oder sechs Samen pro Mulde gespielt werden. Zum anderen können Steine ausgelegt werden. Erst wenn der Gegner angenommen hat, darf dieser Wurf erfolgen. Zugegeben, eines von ihnen ist gar kein japanisches Brettspiel, sondern ein Kartenspiel aus dem Land des Lächelns. Ein solcher Stein kann nicht gezogen werden, bis der letzte blockierende Stein weitergezogen wird. Eine weitere moderne Abart besteht darin, dass man rückwärts gehen darf, wenn man schlagen kann. Beide Augenzahlen können jedoch mit demselben Stein gesetzt werden. Das Kalaha-Spielbrett besteht aus zwei Muldenreihen mit jeweils sechs Spielmulden. Ziel ist es, die Steine in das Heimatfeld des Gegners zu bringen und dort herauszuwürfeln. Point jeweils drei und auf dem brettspiele mit steinen

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *